Loading

DK erstmals in Emmen Delegiertenkonferenz FEG Schweiz

Bei schönstem Sommerwetter begrüsst Peter Schneeberger um 9.30 Uhr 119 Delegierte in den neuen Räumen der FEG Emmen. Es ist das erste Mal, dass eine Delegiertenkonferenz in dieser Gemeinde stattfindet. Vor der Mittagspause erzählt Klaus Aeschlimann, Pastor, die bewegende Geschichte dieser ehemaligen Vision-Schweiz-Gründung. Ebenfalls vor der Mittagspause stehen wichtige Traktanden an, wie Wahlen, Verabschiedungen und Einsetzen von neuen Leitern in verschiedenen Bereichen.

Zuerst wird Christoph Ammann aus der LFS verdankt und verabschiedet. Er verlässt die Leitung und wird neu im Vorstand der SAM wirken. Für ihn wird, mit einer Gegenstimme, David Gronau (Pastor der FEG Wetzikon) gewählt. David wird künftig das Ressort Innovation leiten.

Erneuerung Leitung LFS

Peter Schneeberger erörtert den Verlauf des bisherigen Prozesses bei der Suche nach einem neuen Vorsitzenden. Mit einer Findungskommission, bestehend aus drei Mitgliedern der LFS und drei Personen aus den Gemeinden (Andrea Räth, Peter Messmer und David Jani), wird ein Vorschlag für die Herbst-DK vorbereitet. Kann der Zeitplan nicht eingehalten werden, müsste die Wahl auf den Frühling 2024 verschoben werden. In einem Workshop erarbeiten die Delegierten in Gruppen, wie sie sich den zukünftigen Vorsteher vorstellen.

Wechsel

Robin Hugentobler, der neue Leiter der FEG Jugend, stellt sich kurz vor. Ariane und Thomas Kaspar leiten seit 15 Jahren den Bereich «FIT für die EHE». Sie werden verdankt und das neue Leiterehepaar, David und Katrin Jany, wird eingesetzt. Auch im Präsidium der Kinderheimat Tabor gibt es einen Wechsel: Fritz Schönholzer wird verabschiedet und Fritz Ammann eingesetzt.

Genehmigungen

Der Jahresbericht und die Jahresrechnung 2022 werden genehmigt. Ebenfalls werden die Änderungen im Anlagereglement angenommen, wie auch der Finanzierungsvorschlag der Sanierungsmassnahmen Pensionskasse.

Gegen 15 Uhr verlassen die Delegierten Emmen mit dankbaren Gefühlen. FEG begeistert einmal mehr.

Harry Pepelnar, pepelnar@gmail.com